Auf dieser Seite erfahren Sie alles über die allgemeinen Durchführungsrichtlinien für Kleinwindenergieprojekte. Mehr Informationen erhalten Sie gerne von der CIRKEL Energi GmbH.

Wenn Sie sich für die Errichtung einer Kleinwindenergieanlagen (KWEA) entschieden, muss das Projekt in verschiedenen Schritten erfolgen. Wir von der CIRKEL Energie GmbH unterstützen Sie von Anfang bis Ende.

Schritt 1: Besichtigung des Installationsortes, Einholen von Informationen für die Erstellung der Wirtschaftlichkeitsberechnung und Abgabe des Angebotes/Kaufvertrages

CIRKEL Energie GmbH kommt unverbindlich zu Ihnen, zusammen planen wir den optimalen Aufstellungsort für die Gaia-KWEA. Zur gleichen Zeit erfragen wir verschiedene Informationen von Ihnen, die wir für die Wirtschaftlichkeitsberechnung für das KWEA-projekt benötigen. Zu diesem Zweck wird ein Gutachten erstellt, der die Jahresproduktion Ihres Gaia-KWEA abschätzt. Dieser Bericht wird von einem unabhängigen Ingenieurbüro erstellt, und wird mit €350 + MwSt berechnet. Innerhalb von 7-14 Tagen nach unserem Besuch erhalten Sie den Produktionsgutachten, Wirtschaftlichkeitsberechnung und ein Angebot/Kaufvertrag für die KWEA. Anmerkung: Der Preis der Windkraftanlage enthält alle Kosten*, die in Verbindung mit der Planung und der Aufstellung des KWEA verbunden sind.
Der Preis beinhaltet ein Standardfundament und maximal 100 Meter Erdkabel. *Der Bau einer eventuell benötigten Zugangsstraße und/oder das Auslegen von Fahrbahnplatten sind nicht im Preis beinhaltet.

Schritt 2: Zusagen des örtlichen Energieversorgungsunternehmens

Wir stellen die benötigte Dokumentation für eine Zusage des örtlichen Energieversorgungsunternehmens für die Anbindung ans Netz bei. Das KWEA muss an Ihren Anschluss angeschlossen werden, jegliche Überschussproduktion wird an Ihr lokales Energieversorgungsunternehmen verkauft.

Schritt 3: Entscheidung und Vertrag

Wenn Sie sich entschlossen haben ein KWEA zu erwerben, unterschreiben Sie den Vertrag und wir organisieren die Installationsschritte; gleichzeitig erarbeiten wir die Projektbeschreibung um die Beantragungsverfahren für den Bau einzuleiten.

Die Kosten für, unter anderem, die Projektbeschreibung, Architekten, Statiker, Bodenanalyse und Baugenehmigung müssen gleich beglichen werden, diese werden aber nach dem Abschluss in der Endrechnung gutgeschrieben.

Schritt 4: Bestätigung und Bestellung der KWEA vom Hersteller

Nachdem wir die Baugenehmigung Ihrer Gemeinde und die Anschlussbestätigung Ihres Energieversorgungsunternehmens erhalten haben, bestellen wir das KWEA vom Hersteller und fangen mit den praktischen Arbeiten mit dem Gießen des Fundaments und der Montageplanung an. Falls die Baugenehmigung von Ihrer Gemeinde verwehrt wird, kann der Vertrag selbstverständlich annulliert werden. Dieses kann der Fall sein, wenn es keinen Rechtsweg mehr gibt. 

Schritt 5: Gießen des Fundaments und Verlegen der Erdkabel

Das Fundament wird mit dem Ausschachten des Bodens und dem Einbetonieren des Baustahls und des Turmsockels verrichtet. Die Ausschachtung, Armierung und der Sockel müssen vor dem Vergießen vom Statiker geprüft werden. Die Erdkabel zwischen Gebäude und KWEA werden eingegraben. Für diese Arbeiten wird normalerweise zwei Tage benötigt, die Dauer hängt aber von den örtlichen Gegebenheiten ab. Es ist wichtig, dass die Montagestätte mit einem LKW erreichbar ist, d.h. ein breiter und tragfähiger Weg. Sie erhalten von unserem Vertrieb eine Prinzipskizze.

Schritt 6: Lieferung und Installation des KWEA

Ihr KWEA wird geliefert, sobald das Fundament tragfähig ist (ca. 3-5 Wochen nach dem Fundamentguss). Das KWEA wird komplett am Boden montiert und ein einem Stück errichtet. Dann wird die Elektrik montiert und die Kabel angeschlossen. Für diese Arbeiten wird normalerweise ein Tag benötigt. Die Installation wird mit einer gründlichen Endkontrolle des KWEA und der Sicherheitselemente abgeschlossen. Dann kann das KWEA an Sie übergeben werden; die Installation ist nun beendet.

Schritt 7: Jährliche Prüfung

Ihr Gaia-Windkraftwerk 10 wird mit einer 5-jährigen Gewährleistung gegen Fabrikationsfehler ausgeliefert. Das Recht zur Reklamation besteht nur, wenn die jährliche Prüfung regelmäßig von CIRKEL Energi GmbH durchgeführt wird. Die Prüfung umfasst den Bauzustand, elektrischen und mechanischen Zustand und stellt unter anderem sicher, dass Ihr Windkraftwerk optimal läuft. Sie müssen sich bei der Prüfung um nichts kümmern. 

CIRKEL Energi GmbH setzt sich zu gegebener Zeit mit Ihnen zur Planung der Prüfung in Verbindung.