Informationsveranstaltung wieder ein voller Erfolg!

Unsere Informationsveranstaltung in Neumünster war wieder ein voller Erfolg. 15 Landwirte und Biogasanlagenbetreiber haben den Vorträgen unserer Referenten der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, dem Landesverband Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein, der Ebert Rechtsanwaltsgesellschaft, der wetreu Steuerberatungsgesellschaft und der CIRKEL Energie interessiert zugehört und haben anschließend die Möglichkeit genutzt, individuelle Fragen in einem Einzelgespräch zu stellen.

Viele der Teilnehmer haben einen Besuch gebucht, um eine Windpotenzialanalyse mit nachfolgender Wirtschaftlichkeitsberechnung zu erhalten. Diese Besuche werden wir so schnell wie möglich abhalten. Wir danken allen Referenten sowie Teilnehmern und freuen uns auf die nächste Informationsveranstaltung!

CIRKEL Energie präsentiert eine neue Lösung für grüne und umweltbewusste Verbraucher und Unternehmen

”Grüne Energie aus Wind”. So kurz kann das Angebot der CIRKEL Energie GmbH für ihre Kunden präsentiert werden. Dank einer frisch eingeleiteten Zusammenarbeit mit dem dänischen Hersteller VisBlue, der innovative Batterielösungen entwickelt, wird das Angebot von CIRKEL Energie nun um die Möglichkeit der Stromspeicherung erweitert.

„Speicherlösungen sind eine naheliegende Entscheidung sowohl für Verbraucher als auch Unternehmen und öffentliche Institutionen, die eine (Klein-) Windenergieanlage errichtet haben (oder errichten möchten) und den produzierten Strom, den sie zurzeit einspeisen, gerne selber verbrauchen würden. Genau diese Lösung von VisBlue ist eine effektive und zuverlässige Methode zur Stromspeicherung und wir freuen uns über die neue Zusammenarbeit“, so Niels Martin Jørgensen, Geschäftsführer der CIRKEL Energie.

„CIRKEL Energie ist der perfekte Kooperationspartner für uns. Das Unternehmen ist einer der ältesten und erfahrensten Spieler für (Klein-) Windenergieanlagen auf dem Markt und wir sehen eine klare Synergie zwischen CIRKEL Energies  bestehendem Produktprogramm sowie Kundenklienté und unserem Angebot für den Markt“, erklärt Søren Bødker von VisBlue und fährt fort: „Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und darauf Unternehmen und Privatverbrauchern dabei zu helfen, noch klimafreundlicher und unabhängiger von eventuellen Erhöhungen öffentlicher Abgaben und Strompreisen zu werden“.

Das Angebot von CIRKEL Energie deckt sich über ein breites Sortiment an Windenergieanlagen für den Eigenstrombedarf von 10 kW bis 95 kW Nennleistung für umweltbewusste Privatkunden, Unternehmen und Institutionen, die den Wunsch haben, durch besondere Nachhaltigkeit einen Unterschied zu machen  und gleichzeitig weniger Geld für ihren Strom auszugeben.

Die Batterie, eine vanadiumbasierte Redox-Flow-Lösung, ist mit einer Stromspeicherkapazität von 25 kWh bis zu 500 kWh erhältlich und kann den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Die Technologie bietet eine sicherere und umweltfreundlichere Speicherlösung, die es ermöglicht, mehr als den produzierten Strom einer (Klein-) Windenergieanlage zu speichern. Die Vanadium-Redox-Flow-Batterie von VisBlue kann den Effekt und die Kapazität unabhängig voneinander skalieren, ist voll skalierbar und kann deshalb für sowohl private Verbraucher als auch größere Unternehmen oder Institutionen individuell angepasst werden.

Erfahren Sie hier mehr über die Vanadium-Redox-Flow-Batterie von VisBlue.

Erweiterung der NPS 100C-24 um ein Kamerasystem zur Vogelerkennung

Ziel der Naturschutzbehörden ist der Erhalt der Artenvielfalt und der Lebensmöglichkeiten für Pflanzen und Tiere. Dies liegt uns natürlich ebenfalls am Herzen – da sprechen unsere Produkte ebenfalls für. In einigen Fällen können bestimmte (Greif-) Vögel, die dem Artenschutz unterliegen, in einem Gebiet vorkommen, in dem ein Landwirt oder Biogasanlagenbetreiber eine Windenergieanlage errichten möchte.

Um die Anforderungen für eine Genehmigung zur Errichtung einer Windenergieanlage in so einem Gebiet zu erfüllen, befinden wir uns zurzeit in Verhandlungen mit einem Hersteller eines Kamerasystems, welches zur Überwachung der Vogelwelt und Reduktion des Kollisionsrisikos von Vögeln mit Windenergieanlagen eingesetzt wird. Das System erkennt automatisch Vögel und kann entweder die Windenergieanlage anhalten oder ein akustisches Signal aktivieren, um das Kollisionsrisiko der Vögel und der Windenergieanlage zu verringern.

Wir freuen uns, dieses System bald als Ergänzung zu unseren Anlagen anbieten zu können.

Softwareerweiterung zur Kollisionsvermeidung von Windenergieanlage und Fledermäusen

Bundesnaturschutzgesetz und unter anderem von Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Schleswig-Holstein gefordert.

Nun können wir diese Anforderungen ebenfalls erfüllen, indem die Software der NPS 100C-24 um ein Dispatchprogramm erweitert wird, welches verwendet wird, um die Anlage unter folgenden Voraussetzungen abzuschalten:

  • Im Zeitraum zwischen dem 1. Juni bis zum 31. August (inkl. Beider Daten); UND
  • Zu den Tageszeitpunkten von einer Stunde vor Sonnenuntergang und einer Stunde nach Sonnenaufgang; UND
  • Bei einer Windgeschwindigkeit auf Nabenhöhe < 6 m/s; UND
  • Bei einer Lufttemperatur auf Nabenhöhe > 10° C

Das Dispatchprogramm kann für jede einzelne NPS 100C-24 individuell, je nach Anforderung, konfiguriert werden und stellt sicher, dass die Anlage dann ausgeschaltet wird, wenn die Gefahr einer Kollision von Fledermäusen und Windenergieanlage besteht.

Besuchen Sie uns auf dem Biogas-Branchentreff in Rendsburg

Am 27. Juni 2019 zwischen 9:00 und 17:00 Uhr können Sie uns am Stand 112 alle relevanten Fragen zum Thema Windenergie für den Prozessstrombedarf von Biogasanlagen stellen.

Im Rahmen des Vortragsprogramms werden wir im Hörsaal (1. Obergeschoss) um 11.00 unser Konzept „Wind für Biogas“ vorstellen. Direkt im Anschluss, um 11.20 Uhr, findet ein weiterer Vortrag statt, der sich mit den rechtlichen Aspekten zu Kleinwindenergieanlagen im Außenbereich befasst.

Sehen Sie sich das komplette Vortragsprogramm an.

Typenprüfung durch TÜV SÜD

Im Februar haben wir die Bestätigung erhalten, dass unsere Windenergieanlage NPS 100C-24 die Typenprüfung nach der DIBt Richtlinie 2012 durch den TÜV SÜD erhalten hat. Diese stellt sicher, dass die NPS 100C-24 die einschlägigen baustatischen Normen und Richtlinien erfüllt, und führt dazu, dass nicht für jede einzelne zu errichtende Anlage der NPS 100C-24 eine baustatische Prüfung durchgeführt werden muss.